Porzellan verkaufen in der Slowakei

Porzellan als Rohstoff hat sich in den letzten Jahren in Deutschland wieder eine große Beliebtheit aufgebaut. War es vor zehn oder 20 Jahren noch so, dass kaum jemand Porzellan gesammelt hat, so gibt es jetzt wieder viele deutsche und internationale Unternehmen wie Prada, die in diesem Bereich auch aktiv sind und regelmäßig ihre Kollektionen präsentieren.

Vor allem in Tschechien und der Slowakei gibt es laut MDR dabei schon seit vielen Jahrzehnten auch eine Tradition des Porzellan, die sich auch in diesen Ländern bemerkbar macht. So gibt es viele deutsche Unternehmen, die ihre Kollektionen schon seit vielen Jahren dann auch dorthin verkaufen, und ziemlich gute Umsätze erzielen.

Um jetzt auch für unser Unternehmen herauszufinden, ob wir uns Porzellan in Tschechien und der Slowakei verkaufen können, habe ich hab mir jetzt schon mal neben kindergeschirr seltmann weiden einen Überblick über die Hauptstadt Bratislava verschafft, und werde in den nächsten paar Tagen auch das viel in Bratislava und Kosice sein, um zu sehen, ob es hier lohnen würde, einen kleinen Souvenirladen Rundung Porzellan und Designergegenstände aufzubauen.

Durch die vielen Verbindung mit Ryanair und Lufthansa aus sowie durch den Flughafen Wien, ist es ja mittlerweile schon relativ einfach, in die Slowakei zu kommen. Zwar ist es für viele deutsche jetzt kein Traumurlaubsland, aber es gibt schon sehr viele Leute, die dann auch jedes Jahr Urlaub in Tschechien machen, und dabei auch einen kleinen Abstecher in die Slowakei Unternehmen.

Auch viele Marken wie Kaffeeservice rosenthal porzellan scheinen sich dort relativ gut zu verkaufen, weshalb wir jetzt auch schon überlegt haben, es ähnlich zu machen. Werden jetzt vor ein paar Monaten auch ein was Designer laden in Wien eröffnet, und haben damit schon sehr gute Umsätze erzielt. Zwar sind die Mieten in Österreich schon sehr stark gestiegen, aber dadurch, dass unser Chef auch sehr gute Kontakte in Wien hat, ist es ihm gelungen ein Geschäft im Zentrum von Wien zu bekommen, und dafür nur wenig Geld zu bezahlen.

So muss es ja Ende auch sein, denn schließlich möchten wir mit unserem Porzellan auch viel Gewinn machen und dazu gehört es auch, dass man jetzt nicht zu viel dazu ausgibt. Generell, kann ich mir also schon vorstellen, dass wir auch in der Slowakei sehr viel Sachen verkaufen könnten und hab jetzt schon damit angefangen mit einer Slowaken zusammen die Texte auf Slowakisch zu übersetzen.

Wahrscheinlich werden wir jetzt auch noch in den nächsten paar Monaten einen kleinen Shop in Kosice eröffnen. Dadurch, dass die Stadt jetzt auch zur UNESCO Stadt ernannt wurde, gibt es da auch sehr viele Touristen, denen man solche Sachen wie kleine brise friesland porzellan verkaufen könnte. Auch sonst fühle ich mich ja relativ wohl und war gestern Abend auch mal in Bratislava unterwegs, um ein paar Leute zu treffen. Zwar merkt man schon, dass die Stadt in Winter relativ leer ist, wenn man allerdings auf die Leute zugeht, auch viele Kontakte knüpfen.

Kunst und Designtrends in Hamburg

Nachdem wir jetzt mit unseren Technikteam jetzt schon ein paar Tage in Hamburg sind, haben wir uns schon ziemlich viele Design Trends sie angeschaut, und suchen aktuell auch nach neuen technischen Innovationen und Smartphones, die wir dann auch für unser Unternehmen nutzen können. Als Designer sowie dabei auch für mich ständig nach neuen Inspirationen und werde die Zeit jetzt in Hamburg auch mal nutzen, um neue Trends anzuschauen.

Mittlerweile habe ich auch angefangen technologische Erfindungen viele Jobs oder Handys für meine Kunstprojekte zu nutzen. Dazu habe ich auch schon mal bei Tiger Vorwerk Staubsauger Roboter nachgeschaut, und war gestern auch mit ein-paar-Freunden in Hamburg unterwegs und hatten uns die Design und Telefongeschäfte angeschaut.

Nachdem wir gestern den Handyshop von Nokia wieder verlassen haben, sind jetzt mal weiter gegangen, und haben uns auch mal die verschiedenen anderen Handyshops und Geschäfte ähnlich dem vr100 Vorwerk saugroboter kobold angeschaut. Dabei haben wir auch eine Gruppe von Amerikanern getroffen, die uns gerade erzittern, zum Beispiel auch die neuen Samsung Handy sehr beliebt sind und die Amerikaner, war gerade vorm Unternehmen her nach Deutschland geschickt worden, um dann auch ihre Handys vorzustellen. Sie haben dann für die amerikanische Sparte von Samsung gearbeitet, und haben uns auch mal verschiedene Sachen gezeigt.

Was mir bei dem Samsung Handy definitiv sehr gut gefallen hat, war das es auch über ein sehr schickes Display verfügt. Auch sei das Display sehr modisch aus, und hat über viele Funktionen verfuhr verfügt. Gerade für ein Mädel, das sich auch sehr gerne um neue Modetrends und über solche Designtrends informiert, wie ich, es ist mir dann auch wichtig, dass ich mir anschaue wie so ein Telefon aussieht und was man damit auch alles für tolle Sachen machen kann. So fand ich es auch ganz toll, dass man in den Handy wie Apple zum Beispiel auch sowas wie einen persönlichen Terminkalender oder auch ein Kalorienplan da speichern kann.

So ein Kalorienplan ist mir schon relativ wichtig, wo ich dann auch schauen kann, welche Sachen ich heute essen kann und welche nicht. Da ich jetzt auch im Winter ziemlich für ein Fotoprojekt stark zugenommen habe, werde ich diesen Kalorien dann natürlich auch nutzen, um wieder abzunehmen. Ansonsten habe ich hab mir jetzt schon mal eine Liste von Ideen gemacht, die ich dann auch für meine neuen Skulpturen in St. Pauli nutzen werde.

Über Preisvergleich Vorwerk Kobold VG100 habe ich auch schon einige Tische gefunden, die mein Kunstatelier stellen kann. Schließlich möchte ich jetzt auch noch mehr Kunstsachen verkaufen. Dabei ist es natürlich auch wichtig, dass das eigene Atelier gut aussieht, und sich dann auch zum Verkauf eignet. Ich bin ziemlich sicher, dass es ganze jetzt auch bald Abgeschlossen ist.

Mit den Amerikanern werde ich mich vielleicht heute Abend nochmal treffen. Ich hab ihn meine Telefonnummer gegeben, so dass wir mal das Nachtleben in St. Pauli gemeinsam erkunden können.

Vorlesungen über spanische Möbel

Da ich mich aktuell in Barcelona auf einem Erasmus Studium finde, freu mich schon darauf, heute Abend eine Vorlesung über spanische Möbel zu hören. Dieses Mal wird ein berühmter spanischer Möbeldesigner von der Uni Malaga die Vorlesungen halten, was dann auch eine interessante Sache ist.

Da ich auch später man dem Bereich arbeiten möchte, habe ich mir jetzt auch schon nach verschiedenen Möbelhäuser und Möbeldesigner was in Deutschland rausgesucht. So gibt es sehr schon eine große Vielfalt an verschiedenen Möbelherstellern, die auch ständig nach neuen jungen Designern suchen für einen Job bei diesen Möbelherstellern kann es nicht Schaden, wenn man in Barcelona studiert hat.

Auch interessieren ich mich privat stark für Möbel und schaue des Öfteren mal nach den Gartenmöbel pureday living Angeboten, um dann auch zu sehen, was es aktuell für Möbelmarken und Möbeldesigner im deutschsprachigen Markt gibt. So gibt es ja viele Möbel Unternehmen, die dazu übergegangen sind, ihre Möbel relativ günstig übers Internet zu verschicken und dann auch viele passende Angebote zu haben.

So habe ich zum Beispiel letztens mal von dem Schlafsofa Maison Belfort Shop einige sehr schöne Möbel gefunden, die mir extrem gut gefallen haben. Zwar ich sie mir nicht geholt, auch kann es mir durchaus vorstellen. Da meine Wohnung hier in Barcelona auch möbliert ist brauche ich aktuell keine Möbel. Wenn ich allerdings zurück nach Augsburg ziehen werde, kann ich mir schon vorstellen, nochmal einige Sachen aus dem Möbelbereich zu holen.

Da auch viele meiner Freunde später mit Möbeln arbeiten möchten, habe ich auch einen guten Freundeskreis mit dem ich mich über Möbel austauschen kann. So habe ich zum Beispiel letztens von der Marke Wohnwand Jung & Söhne Shop schöne Sachen gesehen, die mir richtig gut gefallen haben.

Die Vorlesung heute Abend wird sich vor allem mit dem Bereich Möbelherstellung und Möbeldesign beschäftigen. Dabei wird der Möbeldesigner auch darauf eingehen, welche Hölzer und Materialien man verwenden muss, welche Formen und Farben es gibt und welche Designer Anregungen man nutzen kann. Insgesamt wird das ein sehr interessant das Thema werden und ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, mich dann auch mit den anderen spanischen Studenten und den Erasmus Leuten auszutauschen. Viele der Erasmus Studenten die hierher um sind, kommen auch aus Köln und den Niederlanden. Das ist dann auch gut für die Gemeinsamkeit.

Designideen vom Innenarchitekten

Durch meine letzte Gehaltserhöhung und einen Jobwechsel, haben mich und meine Frau und jetzt dazu entschlossen, unsere Wohnung mal wieder neu einzurichten und mal wieder einige schöne Sachen zu kaufen. Laut ORF hat es in den letzten Jahren auf viele neue Firmen gegeben, die sich auf den Bereich Inneneinrichtung und Design spezialisiert haben, und die werden uns einige dieser Firmen einmal anschauen um dann auch zu sehen, was alles passen könnte.

Meine Frau hat auf einer Kölner Messe unter anderem den kauf-unique.de gutschein gesehen, die ihr gut gefallen haben. Zwar sind die Kindermöbel etwas teurer, aber dafür sind sie vom Design her ziemlich hochwertig, und könnten schon gut für das Kinderzimmer passen. Da unser Sohn jetzt auch zwei Jahre alt ist, ist er schon aus einem B raus gewachsen und könnte mal wieder ein neues Kinderbett gebrauchen.

Auch haben wir jetzt auch ein paar Bekannte beim Besuch in der Sauna getroffen. Sie haben davon erzählt, dass sie jetzt auch in unserer Nähe gezogen sind und dass wir uns dadurch wahrscheinlich öfters sehen werden. Darauf freu ich mich schon.

Unsere Bekannten arbeiten auch als Innenarchitekten und kennen sich dabei ziemlich gut mit Möbeln aus. Als wir gesagt haben, dass wir Grad nach eigenen Möbeln suchen, haben sie uns schon ein paar nützliche Tipps gegeben. Auch haben sie sich letztens schon mal nach neuen Möbel umgeschaut, da ihre Kinder jetzt schon älter sind. Deshalb suchen sie nach passenden Jugendzimmermöbeln bei Sattel Swopper Work und wollen da auch mal schauen, was denn da der Markt hergibt, was es da für passende Möbel geben könnte. Für die Zukunft, möchte sie auch mal in Richtung Designermöbel und Designerlampen schauen und sich überlegen, ob sie vielleicht selbst mal solche hochwertigen Möbel und Lampen für sich privat holen.

Auch haben unsere Freunde gemeint, dass sie letztens in Polen waren und dort auch ein Einrichtungshaus besucht haben. Wenn man sich Möbelmäßig in Polen umschaut, so sieht man ja schon kurz viele polnische Firmen jetzt auch dazu übergegangen sind selbst Möbel herzustellen, und dann auch die Neil polnische Industrie wieder damit aufzubauen. Polen, war ja vor dem Krieg auch eines der bekanntesten Länder, wenn es um hochwertige Möbel wie das Nest De Breuyn Piratenschiff geht, es gab zu damaligen Zeit auch einige ziemlich bekannte und berühmte Möbel Hersteller, die dann allerdings mit dem Kommunismus zu machen mussten.

Unsere Freunde haben gemeint, dass sie auch auf Ihren Besuch jetzt in Polen wieder verschiedene neue Einrichtungshäuser und Designerhose gefunden haben, die dann auch wieder zur übergegangen sind an die Tradition anzuknüpfen, und die viele schöne und hochwertige Möbel herstellen.

Günstige Möbel aus China

Ich habe letztens einen neuen Bericht in einer großen Tageszeitung gelesen, dass mittlerweile auch viele Möbel Importe aus China sehr beliebt sind. China hat sicher mittlerweile sehr stark entwickelt, und bringt mittlerweile auch viele billige Produkte auf den europäischen Markt. Dazu zählen unter anderem Modemarken aber auch solche Sachen wie Designer Accessoires und Möbel.

Mittlerweile scheint es allerdings so zu sein, dass die meisten Deutschen und Österreicher keine Fans von chinesischen Möbeln aber dafür Ikea sind. Ich habe schon mehrere Berichte auch darüber gelesen, dass sie chinesischen Möbel sehr schlechten der Qualität sein sollen, und auch kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben sollen. Am Ende bringt es dann wahrscheinlich Nix, wenn man zwar einige 100 € beim Möbelkauf sparen kann, aber diese Möbel dann einfach zusammenbrechen, das ist er dann auch nicht Sinn und Zweck der ganzen Sache.

Aus diesem Grund schaue ich mich auch selbst grade nach neuen Möbeln wie zum Beispiel Drehstuhl giroflex 353 um und überlege mir, was ich mir für Möbel kaufen könnte. Ich habe mir zuerst auch überlegt, ein paar Möbel aus China zu kaufen, aber mittlerweile bin ich davon weg. Ich glaube, dass es die bessere Idee ist sich mal in den deutschen Möbelmarkt umzuschauen, was es denn dort für Möbelangebote gibt.

Immer spärliches bei Jan Kurtz und bei lady ergohuman leder gesehen, dass es da einige sehr schöne Sachen gibt, dazu zählen unter anderem Jan Kurtz Sessel, die anscheinend auch verschiedene Preise gewonnen haben, aufgrund des Designs auch gut in meine neue Wohnung passen könnten, Ansonsten präsentiert die Firma auch noch verschiedene andere Sachen wie zum Beispiel Jan Kurtz Tische oder Gartenliegen Stühle, die auch vom Preise nicht ganz so teuer sind.

Ich bin deshalb also Grad am überlegen, ob ich mir irgendwelche billigen Möbel aus China kaufen soll, oder lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen sollte um dann solche open point topstar sitness Kollektionen oder andere Sachen zu kaufen. Ich glaube am Ende lohnt es sich dann wahrscheinlich doch eher lieber etwas mehr Geld zu investieren und sich qualitativ hochwertigere Möbel zu kaufen. Davon hat man dann langfristig auch mehr.

Zum Beispiel hat einer meiner Nachbarn sich letztens auch Möbel aus China gekauft und hat sich dann beschwert, dass diese Möbel jetzt schon teilweise wieder kaputt gegangen sind. Das kann dann auch nicht der Sinn der Sache sein. Ich werde es also nochmal schauen, was es dann am Ende für Möbelmarken werden könnten und melde mich danach mal, wenn ich etwas Passendes gefunden habe.